Ask the Optician

ASK NOW

Was Ist Astigmatismus Und Habe Ich Es

What is it | Causes | Symptoms | Types | Online test | Correction

Learn what astigmatism is, the difference types, and what you can do to correct this vision problem.

Nicht immer ist es so offensichtlich, dass Sie unter Astigmatismus leiden, es kann auch nur eine sehr milde Form sein, aber in diesem Artikel finden Sie nützliche Tipps, wie Sie selbst herausfinden können, was Astigmatismus ist und was die besten Mittel sind, um Ihre unscharfe Sicht zu korrigieren.

Was ist astigmatismus und wie wirkt sich astigmatismus auf die sehkraft aus?

Wenn Glas und Hornhaut nicht gleichmäßig gekrümmt sind, wird das Licht beim Eintritt ins Auge nicht richtig gebrochen, was Fachleute als Brechungsfehler bezeichnen. Astigmatismus ist ein häufiger Brechungsfehler, ähnlich wie Weit- und Kurzsichtigkeit, der leicht korrigiert werden kann. Es handelt sich nicht um ein Problem der Augengesundheit, also machen Sie sich keine Sorgen.

Astigmatismus ist eine Augenerkrankung, bei der die Hornhaut nicht perfekt rund ist, so dass sie das Licht nicht gleichmäßig auf die Netzhaut im hinteren Teil des Auges bündeln kann. Normale Hornhäute haben die Form eines Tennisballs, aber bei Astigmatismus hat die Hornhaut eher die Form eines Rugbyballs.

Die Netzhaut wandelt das Licht, das wir sehen, in Informationen um, die über den Sehnerv an das Gehirn weitergeleitet werden. Wenn Sie jedoch an Astigmatismus leiden, ist Ihre Sicht aufgrund des Brechungsfehlers in allen Entfernungen leicht verschwommen oder verzerrt.

DID YOU KNOW?

There are 2 main types of astigmatism but there is also other kinds based on other rfeactive issues.

Das Ausmaß des Astigmatismus wirkt sich auf das Ausmaß der Unschärfe in Ihrer Sicht aus, die bei manchen Menschen stärker ausgeprägt ist als bei anderen. Zu den weiteren Symptomen gehören neben dem unscharfen und verzerrten Sehen auch Kopfschmerzen, Überanstrengung der Augen und Schwierigkeiten beim Sehen in der Nacht.

Wenn Sie als Erwachsener anfangen, unscharf zu sehen, sollten Sie einen Sehtest machen lassen, um festzustellen, ob Sie Astigmatismus oder andere Sehschwächen haben. Es wird jedoch empfohlen, mindestens alle 2 Jahre eine regelmäßige Augenuntersuchung durchführen zu lassen, oder häufiger, wenn Sie bereits unter einem Augenproblem leiden.

Bei Kindern sind regelmäßige Augenuntersuchungen am besten geeignet, um frühe Anzeichen von Astigmatismus zu erkennen, da einige jüngere Kinder das Sehproblem anfangs möglicherweise noch gar nicht wahrnehmen.

Was verursacht astigmatismus?

Die Hauptursache für Astigmatismus ist die Unregelmäßigkeit der Brillengläser oder der Augenkrümmung. In einigen Fällen werden Menschen mit Astigmatismus geboren, aber warum, ist selbst für Experten ein Rätsel. 

Es kann auch genetisch bedingt sein und bei der Geburt vorhanden sein, sich aber erst nach Jahren entwickeln. Andere Ursachen für Astigmatismus können nach einer Augenoperation, einer Verletzung oder durch eine Augenkrankheit hervorgerufen werden.

In der Regel entwickelt sich der Astigmatismus zusammen mit anderen Sehschwächen wie Weitsichtigkeit und Kurzsichtigkeit. Es gibt auch eine seltene Erkrankung namens Keratokonus, bei der die Hornhaut eher die Form eines Kegels als die einer Kuppel hat. 

Dieser Zustand kann auch zu Astigmatismus führen, und Experten glauben, dass viele von ihnen bereits bei der Geburt damit konfrontiert werden, sind sich aber auch hier nicht sicher, wie dieses Phänomen zu erklären ist.

Es hat sich jedoch gezeigt, dass Säuglinge, die vor ihrem Geburtstermin geboren werden, eher zu Astigmatismus neigen als solche, die näher an ihrem Geburtstermin geboren werden.

Astigmatismus tritt in der Regel schon früh im Leben auf, so dass Kinder frühzeitig einem Astigmatismus-Test unterzogen werden sollten, um festzustellen, ob es Symptome gibt.

Bestimmte Bevölkerungsgruppen leiden eher unter Astigmatismus-Symptomen. Asiatische und hispanische Bevölkerungsgruppen gehören beispielsweise zu den am häufigsten betroffenen Gruppen.

Verschiedene Arten von Astigmatismus

Es gibt 2 Haupttypen von Astigmatismus:

Hornhautastigmatismus: Dies ist die häufigste Form und wird durch eine Hornhautverkrümmung verursacht.

Lentikulärer Astigmatismus: Dieser Astigmatismus ähnelt dem vorhergehenden, betrifft jedoch das Brillenglas. Manche Menschen können eine wohlgeformte Hornhaut haben, aber dennoch einen lentikulären Astigmatismus aufweisen.

Aufgrund der unterschiedlichen Brechungsfehler gibt es jedoch noch andere Arten von Astigmatismus:

Myopischer Astigmatismus: Kurzsichtigkeit in Kombination mit Astigmatismus liegt vor, wenn beide Kurven vor der Netzhaut fixiert sind.

Hyperopischer Astigmatismus: Weitsichtigkeit und Astigmatismus im Auge, wobei beide Kurven hinter der Netzhaut fixiert sind.

Gemischter Astigmatismus: Dies ist der Fall, wenn die Kurven sowohl nah- als auch weitsichtig sind.

Astigmatismus kann auch als regelmäßig oder irregulär bezeichnet werden. Regelmäßiger Astigmatismus liegt vor, wenn die Kurven im 90-Grad-Winkel zueinander stehen, also rechtwinklig sind. Bei irregulärem Astigmatismus hingegen liegen die Kurven nicht im 90-Grad-Winkel, ein Beispiel hierfür ist der Keratokonus.

Kann ich einen astigmatismus-test machen?

Eine mögliche Methode, um Astigmatismus festzustellen, ist ein Sehtest bei einem Optiker in Ihrer Nähe. Der Optiker kann feststellen, ob Sie an Astigmatismus leiden und welche Art von Korrektur Sie benötigen.

Es gibt 3 Arten von Tests, die ein Augenarzt durchführen kann, um Astigmatismus festzustellen:

Brechung: Bei einem Sehtest wird eine Augentafel betrachtet, mit deren Hilfe festgestellt werden kann, ob bei Ihnen Brechungsfehler wie Astigmatismus vorliegen. Mit diesem speziellen Test wird festgestellt, wie Ihre Augen das Licht beugen können.

Keratometrie: Dabei wird die Krümmung der Hornhaut gemessen und festgestellt, wie stark Ihr Astigmatismus ist. Ein nützlicher Test, wenn Sie Kontaktlinsen tragen möchten.

Hornhauttopografie: Damit erhalten Sie eine detaillierte Karte und Messung der Hornhaut und können einen unregelmäßigen Astigmatismus erkennen. 

Sie können jedoch auch einen Selbsttest online durchführen und auf Anzeichen von Astigmatismus prüfen. 

Es gibt 2 einfache Möglichkeiten, dies zu tun. Dies sind einfache Astigmatismus-Tests, die Sie bequem von zu Hause aus durchführen können. Sie können Ihnen dabei helfen, zu entscheiden, ob Sie einen Augenarzt aufsuchen müssen, um eine genauere Beurteilung Ihrer Sehkraft zu erhalten. Wenn Sie bereits eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, können Sie diese Tests auch während des Tragens durchführen.

  1.  Stellen Sie sich in einem Abstand von 2 bis 10 Fuß vor den Bildschirm.
  2. Schließen Sie zunächst ein Auge und schauen Sie sich die Linien genau an.
  3. Wiederholen Sie dies mit beiden Augen

Wenn die Linien die gleiche Farbe und Dicke haben, haben Sie wahrscheinlich keinen Astigmatismus.  Wenn es jedoch Unterschiede gibt, ist Ihre Sicht wahrscheinlich unscharf, und Sie haben möglicherweise Astigmatismus. Sie sollten so schnell wie möglich Ihren Augenarzt aufsuchen.

Der Zifferblatt-Test

  1. Stellen Sie sich in einem Abstand von 2-10 Fuß zum Bildschirm auf.
  2. Schließen Sie zunächst ein Auge und schauen Sie sich die Linien genau an.
  3. Wiederholen Sie dies mit beiden Augen.

Wenn die Linien ähnlich dunkel erscheinen, haben Sie wahrscheinlich keinen Astigmatismus. Wenn jedoch eine oder mehrere Linien dunkler erscheinen als die anderen, haben Sie möglicherweise Astigmatismus. Sie sollten so bald wie möglich Ihren Augenarzt aufsuchen.

Wie kann astigmatismus korrigiert werden?

Bei fast allen Arten von Astigmatismus können Brillen und Kontaktlinsen helfen, Ihre verschwommene oder verzerrte Sicht zu korrigieren. Wenn Ihr Astigmatismus nur sehr gering ausgeprägt ist, benötigen Sie möglicherweise überhaupt keine Brille oder Kontaktlinsen.

Es gibt auch einen chirurgischen Eingriff zur Korrektur von Astigmatismus, die so genannte refraktive Chirurgie. Bei dieser Art von Operation wird Ihre Hornhaut neu geformt und ist dauerhaft. Andere gängige Operationen sind:

LASIK. Augenlaseroperationen können auch zur Korrektur von Myopie oder Hyperopie eingesetzt werden

PRK. Die photorefraktive Keratektomie ist eine weitere Augenlaserkorrektur

RK. Die radiale Keratotomie ist ein Verfahren, das ebenfalls zur Korrektur der Kurzsichtigkeit beiträgt.

In jedem Fall sollten Sie einen Augenarzt oder Optiker aufsuchen, bevor Sie entscheiden, welche Art von Korrektur Sie bei Astigmatismus benötigen.

Brillen und kontaktlinsen für astigmatismus

Wie wir wissen, gibt es verschiedene Arten von Glasmaterialien, die zur Korrektur von Sehschwächen verwendet werden können. Einige der am häufigsten verwendeten Materialien für Gläser sind:

  • Polycarbonat

  • Hoch-Index

  • Trivex

  • Kunststoff (Standard)

Die Art des Glasmaterials hängt von der Ausprägung des Astigmatismus ab. Je höher der Astigmatismus ist, desto dünner sollten die Gläser sein, wie z. B. High-Index-Gläser. Gläser mit einem höheren Brechungsindex sind zwar teurer, aber leicht und bieten eine hohe Sehschärfe.

Bei leichtem Astigmatismus und einer Sehstärke von weniger als 1,00 können Kunststofflinsen eine gute Wahl sein und sind zudem günstiger als andere Materialien. Bei mittlerem oder stärkerem Astigmatismus können Sie etwas mehr Geld in Polycarbonat-, Trivex- oder sogar High-Index-Gläser investieren.

Auch die Beschichtung der Gläser ist wichtig, wenn Sie eine Brille für Astigmatismus kaufen. Sie möchten sicherstellen, dass Sie den besten Schutz für Ihre Augen und Ihre Brille haben. 

Antireflexionsbeschichtungen sind hervorragend geeignet, um Blendungen und Ablenkungen durch Spiegelungen zu vermeiden. Anti-Kratz-Beschichtungen verhindern größere Schäden an den Brillengläsern und sorgen dafür, dass sie so neu wie möglich aussehen.

Treiben Sie Sport und machen Sie sich Sorgen, dass Ihr Astigmatismus zu verschwommener Sicht führt? Auch wenn Sie ein aktiver Mensch sind, finden Sie die richtige Sportbrille, die Astigmatismus korrigieren kann. 

In der Regel sind in Ihrem Rezept auch die Werte für Ihren Astigmatismus angegeben, so dass Sie nur noch die richtige Sportbrille auswählen müssen. Abgerundete Fassungen (Wraparound) zum Beispiel eignen sich hervorragend, wenn Sie Sport treiben und vollen Augenschutz und volle Sicht wünschen.

Kontaktlinsen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kontaktlinsen zu verwenden, egal ob Sie sie gelegentlich, täglich oder monatlich tragen. Folgende Arten von Kontaktlinsen können Sie zur Korrektur von Astigmatismus verwenden:

Weiche Kontaktlinsen, die bei leichtem Astigmatismus verwendet werden können. Sie sind für ihr weiches und flexibles Material bekannt und können in Tageslinsen, Wochen-/Monatslinsen und Kontaktlinsen für den längeren Gebrauch unterteilt werden. Bei diesem Typ erhalten Sie torische Kontaktlinsen, um Ihren Astigmatismus zu korrigieren.

Auch harte Kontaktlinsen können zur Korrektur von Astigmatismus verwendet werden. Die verwendeten harten Kontaktlinsen werden als RGP (rigid gas permeable) bezeichnet und sind anfangs nicht so komfortabel wie weiche Kontaktlinsen. Viele sind der Meinung, dass RGP-Kontaktlinsen eine klarere Sicht ermöglichen und sich gut zur Korrektur von unregelmäßigem Astigmatismus wie Keratokonus eignen.

Es gibt auch Hybrid-Kontaktlinsen für Astigmatismus, die einen harten Kern (RGP) und weichere Ränder haben. Im Vergleich zu RGP-Kontaktlinsen sind Hybrid-Kontaktlinsen etwas klarer, aber auch etwas teurer und werden in der Regel individuell für Sie angefertigt.

Fazit

Ach, diese Augen! Zu den Maßnahmen, die wir ergreifen, um uns besonders um sie zu kümmern, gehört die Suche nach der besten Korrektur für Brechungsfehler und verschwommenes Sehen.

Was also ist Astigmatismus? Im Grunde genommen sehen Ihre Augen eher wie ein Ei aus als wie eine runde Kugel. Diese ovale Form ist die Ursache für verschwommenes und verzerrtes Sehen. Wenn Sie anfangen, neben Augenbeschwerden und Kopfschmerzen auch verschwommen oder verzerrt zu sehen, kann dies ein erstes Anzeichen für Astigmatismus sein.

Obwohl Astigmatismus kein ernsthaftes Problem für die Augengesundheit darstellt, sollten Sie einen Optiker aufsuchen oder einen Selbsttest durchführen, um ihn schnell erkennen zu können. Es gibt zwar keine Möglichkeit, Astigmatismus zu verhindern, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, ihn zu korrigieren.

Bei SmartBuyGlasses können Sie sicher sein, dass Sie die beste Korrektur für Ihren Astigmatismus mit einer Korrektionsbrille oder Kontaktlinsen finden werden. Wenn Sie mehr über Astigmatismus erfahren möchten, schauen Sie sich unser Optiker Zentrum an.

Lassen Sie uns das Leben weniger verschwommen machen, klicken Sie auf “Gefällt mir” und verbreiten Sie die Nachricht mit uns auf Twitter und Facebook!

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *